1.F- Junioren zu Gast bei Stern Marienfelde

 

Turnierbericht vom 27.1.18

Am heutigen frühen Samstag morgen ging unsere Fahrt zum Turnier vom Stern Marienfelde. Mit folgenden Teilnehmern:

Stern Marienfelde , BSC Reinickendorf, RSV Eintracht , Bak, Hertha 03 Zehlendorf, Füchse Berlin und Sf Kladow und wir.

Im ersten Spiel gg BSC Reinickendorf  hatte man alles im Griff, doch man konnte den Ball  nicht im Tor unterbringen.                                                                                                                                                Somit endete das Spiel gg die F1 (2009er) von Reinickendorf mit einem ´0:0.

Das zweite Spiel war gg den späteren Turniersieger RSv Eintracht ein echtes Kampfspiel.                                                                                                                                                                                                        Die schon lange zusammen spielende F2 vom RSV tat sich schwer gg die gut arbeitende Truppe von Concordia.                                                                                                                                           Natürlich hatten wir auch etwas Glück, doch das gehört nun mal dazu. Zumal man selber 2/3 Tormöglichkeiten heraus spielen konnte. Endstand 0:0

Somit kam im letzten Spiel gg Stern Marienfelde es zu einem sogenannten Gruppenfinale, wo es hin und her ging, Tormöglichkeiten auf beiden Seiten und plötzlich lag man 0:1 hinten.                        Der Sonntagsschuss war der Weckruf für die jungen Concorden.  Wüttend aber nicht ohne Übersicht schoss man 2 Minuten nach dem Gegentor das verdiente 1:1.                                                          Jermaine konnte sich durch ein Gewühl aus Beinen durchtanken und behielt den Überblick und sah frei stehend Mathias am anderen Strafraumeck.  Es folgte ein Pass, ein Schuss, Tor.                   Dann ging das Spiel nur noch von Concordia aus,  kurz vor schluss noch der 2:1 Treffer, doch dieser wurde aberkannt.

Somit musste man sich nach allen Gruppenspielen einem 9-Meterschießen gg Marienfelde hingeben. Dieses lief leider suboptimal, auch dank der Mithilfe des Schiedsrichter.

Gleich im Anschluss, dass kleine Halbfinale gg Kladow . Wieder ein Spiel auf Augenhöhe, mit leichten Vorteilen für Wittenau . Endstand 1:0 = Spiel um Platz 3

Dort trafen  dann auf die Hertha aus Zehlendorf. Durch die lange Turnierzeit ging natürlich bei allen die Konzentration verloren und es kam erneut zu einem 9-Meterschießen.                                       Dieses Mal mit glücklichen Ende für Concordia.

Unser erster Schütze lief an und traf. Im Anschluss verzweifelte der Gegner an unserem Torwart.

Damit 3. Platz, die Freude war groß.

Zu allen Unverständnis konnte unser Torwart nicht den Preis des besten Tw mit nach Hause nehmen. Obwohl er  in 5 Spielen nur 1 Gegentor hinnehmen musste und in zwei 9-Meterschießen 5 von 6 Schüssen parierte.

Wir sind hin gefahren um zu lernen und das haben wir. Auch wenn unser Spiel heute nicht das ansehnlichste war, konnten die Trainer einiges Gute und auch Ausbaufähiges finden.

Nächster Einsatz unseres Team ist Donnerstag 17.30 gg Minerva in der Turmstr 68.

Eure F- Jugendteam